S.Y. Brynja´s Blog

Schlendern unter Segeln

Acht Wochen Auszeit, meist einhand

22.Juni – 12.August 2004


Achtwochen-Törn, zusammengesetzt aus Urlaub und Überstunden, noch mit der Najade 930 „Hexe“.
Bummeln, absichtlich ohne Ziel und Zeitplan, mit viel Radfahren und Kennenlernen von Inseln, Häfen und Umgebungen. Hafentage satt, kein Ankern.
Erst 5 Wochen einhand, dann drei Wochen mit meinem Sohn (damals gerade 17).
Oft viel Wind, auf Strecke nur gedieselt, wenn es gar nicht anders ging.

Logbuch-Auszüge:

22.06. – Lelystad, Hafentag
Ölwechsel, drückend heißer Sommertag, nachmittags fast kein Wind


23.06.- Hafentag
alle Wetterberichte warnen vor extremen Wind- und Regenverhältnissen, bis Windstärke 10.
Vormittags geht es tatsächlich so los, SW 7-8 mit 10er Böen.

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 005

24.06. – Wetter unverändert


Dem Stegnachbarn zerfetzt es die Genua. So gut es geht gesichert.


25.06. – Hafentag
Zeit genutzt für Museums-Besuch in Amsterdam, mit dem Auto.
W 6-7, mittags 5-6, abends 3, endlich Rückseiten-Himmel. Wassertank gefüllt.


26.06. – 10.40-19.40 h – Lelystad-Enkhuizen, 19 sm
Sonnenbrand-Tag, Wind reichte gerade zum Segeln, W -SW 1-3, abends leichter Regen, Compagnieshaven voll, also Buyshaven

27.06., 11.40-18.40 h – Enkhuizen-Makkum, 27 sm
guter Segeltag, SW 2-4, Windloch Höhe Stavoren, bedeckt, abends zunehmend aufklarend, Selbststeuerung funktioniert wieder prima.


28.06., 11.20-14.55 h – Makkum-Harlingen, 11 sm
einziges Boot in der Schleuse, sofort geschleust,

Noorderhaven, festgemacht mit Fenderbrett.

RIMG1874Guter Segeltag, aber nur mit dem Groß bei raumschots bzw. Halbwind anstrengend. Immer noch besser als Fender und Leinen für die kurze Strecke weg zu machen.

 

29.06., 09.15-14.00 h, 21 sm, Harlingen-Vlieland
Boot vor dem Ablegen von Hand gedreht.
Vormittags Regen, W 5, doppelt gerefft. Bis Pollendam auch Motor (gegenan). Dann erst Vorsegel setzen möglich wegen viel Verkehr. RIMG1880RIMG1881RIMG1885RIMG1886Die letzte Meile wegen zu viel Strömung mit zusätzlich Motor. Zweites Boot im Päckchen, Vlieland war noch nie so leer! Prima Segeltag, Vorsegelmanöver sind noch nicht gut genug vorbereitet. Ölzeug-Tag, obwohl ab 14.00 Sonne, aber prima Segeln (Kreuzen), nachmittags W 4. Windfahne auch unter Motor gut brauchbar.

30.06., Vlieland HafentagRIMG1887

 


01.07., 04.00-20.20 h, Vlieland-Borkum (Burkana-Hafen)
77 sm, mit dem ersten Licht los,

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 031erst noch kräftige Schauer, aber das richtig fiese Wetter zieht landeinwärts vorbei, WNW 3, mittags W 5, nur noch Genua, nachmittags W 6. Geiles Segeln, den ganzen Tag vor dem Wind gesegelt, am Anschlag! 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 041Windfahne steuerte mit zu viel Gieren, also von Hand. Starke Belastung für Boot und mich. Kam Stunden lang nicht von der Pinne weg, um die hohen, ansatzweise brechende Wellen auszusteuern. Genau genommen zu stressig für einhand. Wieder mal ne Mütze weg geblasen. Viel Sonne.


02.07., Borkum Hafentag
SW 6-7, zeitweise 8


03.07., Borkum Hafentag
SW 6-7, zeitweise 8, Leuchtturm besichtigt, abends Strom legen lassen.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 0472004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 0462004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 045


04.07., Borkum Hafentag
immer noch zu viel Wind, grau in grau und nass2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 049


05.07., 07.45-14.50, Borkum-Norderney
außen rum, Schluchter, 35 sm, SW 4, perfekter Segeltag, großer Bogen um Borkumriff wegen Restwelle.


06.07., Norderney, HafentagRIMG1931


07./08.07., 04.00-03.00 h, Norderney-Helgoland, 90 sm
06.00: N 2, 08.00: NE 2, 10.30: NE 3, Strömung dreht endlich,
11.30: NE 4, 13.00: Windwarnung NE 6-7, Böen 8,
13.40: NE 5, Groß doppelt gerefft,
15.30: NE 6, auf Nordreede abgelaufen, Genua gegen Fock gewechselt, 18.00: steuere von Hand um überhaupt Höhe zu machen. Welle wird höher.
21.00: NE 6-7, Böen 8, Welle 2 m, es reicht für heute, den Rest fahre ich unter Motor direkt gegenan. Segel geborgen.
21.15: Motor abgewürgt, lässt sich nicht mehr starten, Fockschot in der Schraube, Schaltgestänge auseinander geflogen.
N 7, Welle 2-2.5 m, also doch unter Segeln aufkreuzen, Sch….!
N 6-7, Böen 8, Luke zu, Navigation aus dem Kopf ohne Karte. Haarig! Dauernd schlägt unvorhersehbar Gischt übers ganze Boot, entsprechend klatschnass. Zum Glück bleibt es recht warm.
28 sm in knapp vier Stunden, das ist Limit für Hexe. Unter Segeln in den Hafen eingelaufen, alles voll, kein Festmachen möglich mangels Gelegenheit, Fender und Leinen klar zu machen. Halbe Stunde Runden im Hafen gesegelt. Dann kommt SY Atlanta rein. Haben Überfahrt nach Norwegen wegen des Wetters abgebrochen, machen fest und nehmen mich dann an. Danke!


08.07. Helgoland, Hafentag
Bis 10.00 geschlafen. Muss keine Kurtaxe bezahlen, weil ich als Seenotfall gelte… Käsemesser an Bootshaken getaped und in stundenlanger Arbeit von der Atlanta aus am langen Arm die Schot von der Schraubenwelle gesägt, Häppchen für Häppchen. Immer noch besser als tauchen, hier wo jeder seine Bedürfnisse ins Hafenbecken erledigt… Motor und Getriebe ok, nur ein Splint war rausgeflogen.RIMG1945

09.07., Helgoland, Hafentag
Wetterentwicklung sieht nicht freundlich aus.
RIMG1942

 

 

 

10.07., 10.45 – 20.15 h, Helgoland-Brunsbüttel, 54 sm
will Wetterfenster ausnutzen und möglichst bis in
den Nord-Ostsee-Kanal. WNW 4-5, Dünung, abends W 6, Drücker 7.
2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 0722004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 0942004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 080RIMG1982Nur Genua. Segel mühsam westlich Brunsbüttel auf Reede geborgen, manchmal ist einhand ätzend! Windfahne plötzlich defekt. Motor kommt kaum gegen Strömung und Wind an. Schleuse zum Glück schon offen. – Wind war fast immer so von achtern, dass die Windfahne zu viel gierte und die Genua umschlug. Ergo fast den ganzen Tag nicht von der Pinne weg gekommen, aber tolles Segeln. Ab Cuxhaven war die Genua zu viel Segel. Boot lief in Böen aus dem Ruder. Heftiges Rollen, Chaos unter Deck.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 097

 

11.07., 09.45-16.30 h, Brunsbüttel-Borgstedt, 36 sm
Anfangs schob der Wind gut mit, Motor nur im
Leerlauf. RIMG1999RIMG2001Bald aber viel Regen und wenig Wind, bzw. abgedeckt. Deshalb nicht bis Kiel durchgefahren. Schreiber-Marina, gut, bemühtes Personal.

 

12.07., Borgstedt, Hafentag
Radtour (7 km) zum Krankenhaus in Rendsburg. Schmerzen in Brust und linkem Arm… Will sicherstellen, dass nichts ist oder war. Darf mit Bedenken weiter fahren.

 

13.07., 10.25-14.15 h, Borgstedt-Kiel (Holtenau), 18 sm
bedecktRIMG2028RIMG2012RIMG2013

 

14.07., Kiel, Hafentag
Lange Radtour zum Ersatzteile besorgen. Erst schön, nachmittags und abends ergiebig Regen.RIMG2016

 

15.07., 10.30-20.10 h, Kiel (Holtenau)-Söby, 42 smW4, später W 3, bedeckt, die ersten Stunden noch lästige Altwelle. Nachmittags dreht der Wind auf WNW, so dass es hoch am Wind gerade noch geht, sich um Sljoldnaes ohne Kreuzen rum zu lügen. RIMG2067RIMG2068Östlich von Aerö total friedliche Abendstimmung, Schmetterling bis Söby. RIMG2054

 

16.07. Söby, HafentagRIMG2043RIMG2065RIMG2071

 

17.07. Söby, Hafentag2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1472004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1512004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1562004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 160

 

18.07., 13.30-19.00, Söby-Aerösköbing, 10 sm
Sightseeing-Segeln längs der N-Küste von Aerö bis tief in die Borgnaes-Bucht. Ganz entspanntes Damensegeln, wunderbar ruhiger Abend. Mit Sonnenuntergang von See her dunstig, nachts Regen.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1702004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 208

 

19.07., Aerösköbing, Hafentag
vormittags Nieselregen, ab Mittag wieder Sommer, Sonne satt, heiß.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1922004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 1962004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 198

 

20.07., 11.00-14.00 h, Aerösköbing-Marstal, 11 sm
SE 4, Übliche Route nördlich um Ekholms Flak, Mörkedyb. Intensives Kreuzen bei dichtem Gegenverkehr. Viele Extra-Schläge nötig. Einhand arg sportlich. Vogel zeigen von deutschen Skippern, Applaus von Dänen und Holländern, wie schon öfters. Ab erster grüner Tonne westl. Bredholm direkt nach Süden abgekürzt, auch wie üblich. Toller Segeltag, obwohl bedeckt und Wind T-Shirt-Wetter.

 

21.07., 10.40-19.40 h, Marstal-Kiel (Stickenhörn), 35 sm
Nachts heftiger Wind und Regen. Vormittags Nebelnässen, schlechte Sicht. Mittags bedeckt, N 3, abn. 1-2, 13.00: W 3, 16.30: W 3, 19.00: W 1-2 und weniger.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 222

 

22.07., 12.35-13.35 h, Kiel (Stickenhörn) – Kiel (Seeburg), 3 sm


Wind wechselnd 0-1, nur näher zum Bahnhof verlegt über Funk vom Hafenmeister zuweisen lassen), Tim steigt zu. Sehr unruhiger Liegeplatz durch Fähren-Schwell.

 

23.07., 10.35-14.50 h, Kiel-Damp, 21 sm
Tag fing sonnig an, zieht sich zu, schlechte Sicht, E 3, dann 4-5.

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 243
Nachmittags heftiger Regen und Gewitter. So viel Schwell im Hafen, dass ich Gewichte an die Leinen hängen muss. 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 247Tim will nicht weiter in die dänische Südsee, sondern allmählich zurück. Schade.

 

24.07., 11.00-16.15 h, Damp-Kiel (Düsternbrook), 20 sm
NW , meist Sonne. Prima Segeltag. Die letzten 5 Meilen ist Tim in der Förde lustgesegelt.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 251

 

25.07., 11.35-17.50 h, Kiel-Rendsburg (Marina Regattaverein), 22 sm
Völlig verregneter Tag.

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 280Plane über Cockpit und Sprayhood gespannt. RIMG2298

Abends Stadtwanderung und Passage von „Norwegian Dream“.RIMG22972004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 296RIMG22882004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3012004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 305

 

26.07., 10.25-18.30 h, Rendsburg-Brunsbüttel, 36 sm
Abwechselnd meist heftige Regenschauer und Sonne. Rehbock schwimmt vor uns quer durch den Kanal. 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 283Plane wieder abgebaut.

 

27.07., 10.10-14.15 h, Brunsbüttel-Cuxhaven, 22 sm
NW 3, später 4, feines Kreuzen mit dem Strom, Sonne.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 321

28.07.-01.08., Cuxhaven, Hafentage
Sommertage, heiß, östliche Winde. Tim hat sich verliebt, deshalb verzögert sich die Weiterfahrt erheblich. (In letzter Minute vor der Abfahrt beschlossen, unter Verzicht auf Helgoland).

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3262004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3322004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3602004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3622004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 365

 

02.08., 04.55-21.55 h, Cuxhaven-Norderney, 69 sm

2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 368
NW 2, leicht bewölkt. Mit Sonnenaufgang losgefahren, etwa 30 – 40 andere Jachten auch. Wir -wie immer- Schlusslicht.
07.50: Genua gegen Reacher getauscht. 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 379
09.40: kein Wind mehr, aber Gegenströmung. Motor an. RIMG2379
13.40: N 2, Motor aus, Sonne.
21.00: N 1, Motor für die letzte Stunde an. Jachthafen voll, davor im Päckchen fest. Tagsüber heftig Sonne, abends kühler Wind.

RIMG2399

 

03.08., Norderney, Hafentag
heißer Sommertag, einmal täglich Wechsel im Päckchen2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 3912004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 395

 

04.08., Norderney, Hafentag
heißer Sommertag, einmal täglich Wechsel im PäckchenRIMG2410

 

05.08., 06.10-14.20 h, Norderney-Borkum, 34 sm
NE 2, später NE 1, aber der Strom besorgt den Rest, letzte Stunde kein Wind, motort.2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 398

 

06.06.-09.08., Borkum, Hafentage
heiß, E 3-5, Strandtage2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 412RIMG2433RIMG2418

 

10.08., 08.15-15.45 h, Borkum-Oostmahoorn, 42 sm
E 5, ab mittags 6, zeitweise 7. Sonne satt, wieder perfektes Segeln. Die ersten 20 Meilen nur mit Genua gebummelt. 5-6 Knoten. Ab Mittag Genua gegen Fock getauscht, Groß doppelt gerefft gesetzt und im Fahrwasser aufgekreuzt nach Lauwersoog. Sportliche und nasse Veranstaltung mit vielen kurzen Schlägen. Eigentlich hoch am Wind zu viel Segelfläche, aber reines Lust-Segeln! 6-7 Knoten, das sind für die alte Hexe alles prima Geschwindigkeiten, da ist man schon im

RIMG2444-1
Rausch! T-Shirt-Segeln trotz ständiger Duschen. Das Boot ist danach bis zur Saling salzverkrustet und muss in Oostmahorn gründlich abgespritzt werden. RIMG2445Crew, Kleidung und Sitzkissen auch. Lange Wartezeit vor der Schleuse.

 

11.08., 09.20-21.15 h, Oostmahoorn-De Trijesprong, 35 sm
Keine Zeit mehr für Kanalsegeln, schnödes Dieseln, um voran zu kommen. Eine Stunde Zwangs-Mittagspause vor Brücke in Dokkum. Dauerregen bis mittags, auch nachts schon. RIMG2446RIMG2453Danach noch Schauer und ein Gewitter. Abends wieder schön. 21.00 Ende der täglichen Brücken-Betriebszeiten. RIMG2462-1Bis zuletzt gefahren und dann in einem winzigen Hafen übernachtet. RIMG2468Schafften es mit 1.65 Tiefgang nur bis in die Einfahrt, egal.RIMG2469

 

12.08., 10.15-23.30 h, Trijesprong-Lelystad, 46 sm
08.00: Motor springt nicht an, beide Batterien leer. Die Motorraum-Entlüftung war am Vortag erstmals die ganze Zeit gelaufen. Hat wohl mehr verbraucht als die Lichtmaschine produzierte. Mit Landstrom aufgeladen, Motor mit der Kurbel gestartet. Mussten wir erst mal austüfteln. Geht aber ganz einfach, wenn man weiß wie… Also erst 10.50 los. Zeitweise zusätzlich die Segel oben. Mitten in Friesland sind wir von Dutzenden Booten umgeben, auf denen sich Bikini-Schönheiten räkeln. Tim würde am liebsten umsteigen… RIMG2479RIMG2482RIMG2496RIMG2500Wetter wird wieder nasser, ab 14.30 leichter Regen. Ab 15.50 fies viel Regen. 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 4712004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 474Pr. Margriet-Sluis dauert bei viel Betrieb 16.00 – 17.25. 2004.06.22.-08.12. Sommerurlaub - 476Danach wechselnd Wind zwischen kaum und Reffen nötig. Zeitweise Motor mitlaufen lassen, um Höhe genug für direktes Anliegen von Houtrib-Schleuse zu haben. Schließlich ist der Urlaub zu Ende.
23.30 in der eigenen Box fest.

 

Resümee

836 sm, davon 290 sm unter Motor ( 110 sm NOK + 71 sm friesische Kanäle)
25 Tage unterwegs + 22 Hafentage
Übrigens:
Kosten für die acht Wochen: 332 € für Hafengelder, NOK- Kanalgebühr und Brückengelder in Friesland.
Günstiger kann man doch kaum Urlaub machen…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.