S.Y. Brynja´s Blog

Schlendern unter Segeln

Lustsegeln

Hinterlasse einen Kommentar

Fr., 30.08.2019, 10.20-15.00

Stavoren-Urk, 24 sm

Es soll ein Wochenende mit schönem Wetter werden. Das nutzen wir, um noch ein bisschen Segelspaß zu haben. Unsere Ziele richten wir einfach dem Wind.

Klaus ist schon früh aufgebrochen, für ihn ist es nur noch die Zielgerade.

Heute segeln wir nach Urk, mit SW 3-5 ein reines Vergnügen bei schönem Sommerwetter. Vorher haben wir noch eben getankt.

20190830_110932 1300

Vieles ist hier wie immer.

20190830_171020 1300

20190830_161656 1300

20190830_163012 1300

20190830_171527 1300

20190830_171619 1300

Die Einheimischen drehen traditionell ihre abendlichen Runden entlang der ehemaligen Inselgrenzen, immer mehr allerdings mit Auto statt Fahrrad.

IMG_3761 1300

IMG_3762 1300

Es wird viel neu gebaut, vor allem auch die gesamten sanitären Anlagen.

20190830_171220 1300

20190830_161103 1300

20190830_162943 1300

20190830_163842 1300

20190830_170219 1300

Screenshot_20190904-161355_OpenCPN 1300

Sa., 31.08.2019, 11.00-14.45

Urk-Enkhuizen, 12 sm

Ein heißer Sommertag, dessen minimale anfängliche Windhoffnungen nicht halten.

Auch der Furlström kann heute nichts reissen.

20190831_114449 1300

Es geht nicht ohne Motor.

20190831_125842 1300

Das Großsegel ist mehr Schattenspender als Ausdruck von Optmismus.

20190831_125232 1300

20190831_133814 1300

Das Wasser ist über 21° warm, aber in dieser überdüngten Brühe mag man nicht baden.

20190831_125301 1300

20190831_120122 1300

Im Buitenhaven finden wir einen guten Platz, später wird es voll

20190831_183820 1300

Abends sorgt ein Gewitter für Abkühlung.

Screenshot_20190904-161448_OpenCPN 1300

So., 01.09.2019, 11.20-14.55

Enkhuizen-Lemmer

Zum Abschluss noch einmal Prachtsegeln, WNW 4-5, zeitweise 3-4.

Wir rauschen nach Hause.

20190901_120741 1300

20190901_145128 1300

Screenshot_20190904-161526_OpenCPN 1300

Nach neun Wochen Urlaub geht es nach Hause. Wir haben die Zeit ganz anders verbracht als wir vorher dachten. Der ursprüngliche Plan, in die Ostsee zu fahren, wurde immer unwichtiger. Die Wetterberichte von dort waren wenig erfreulich und zweimal durch den Nord-Ostsee-Kanal zu müssen finden wir grundsätzlich abschreckend. So war es einfach ein sehr entspannter Urlaub, Zeit zu haben ist der Luxus schlechthin!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.